Über den Verein

Gegründet und in das Vereinsregister eingetragen im März 2002 


Der Verein entstand aus den Mitgliedern der ehemaligen RC Car Interessengemeinschaft Bayreuth. Diese Gemeinschaft bestand seit Anfang 1980. Damals wurde noch mit sogenannten „Hackbrettern“ auf einem Großparkplatz gefightet…. 


Man entschied sich 2001 bei einer internen Feier, einen Verein zu gründen mit dem Ziel, eine eigene Minicarstrecke auf die Beine zu stellen. Gespräche mit dem damaligen Oberbürgermeister, beim Tag der Vereine, verliefen positiv, sodass dem jungen Verein ein stillgelegtes Gelände zur Pacht abgeboten wurde. Da das Gelände in unmittelbarer Autobahnnähe liegt, sind die Auflagen für den Betrieb einer Rennstrecke vom Verein schnell erfüllt worden und der Bauplan wurde somit eingereicht. 


Jetzt hieß es die Finanziellen Mittel auf die Reihe bringen. Auch hier zeigte sich wieder der gute Zusammenhalt der Mitglieder. Der Unterbau und die spätere Asphaltschicht wurde zu 98% aus eigenen privaten Darlehen finanziert, bzw. von befreundeten Firmen gesponsert. Den Fahrerstand hat eine Schreinerei gespendet, inzwischen ist hier der Spender selber Mitglied geworden und begeisterter Modellrennsportler! 


Einen Namen hat unsere Bahn natürlich auch bekommen und wie könnte es anders zur Wagnerstadt Bayreuth passen, als unserer Rennstrecke den Namen Nibelungen-Ring zu geben. So konnten wir voller Stolz im September 2006 unsere Bahneinweihung mit den Bürgern und Gästen der Stadt Bayreuth feiern. Ein Schaufahren mit verschiedenen Modellen wurde gezeigt, viele Fragen beantwortet und dem einen oder anderem Neuling beim einstellen seines RC-Car unter die Arme gegriffen. 


Unser Mitgliederstand aktuell beträgt 20 Mitglieder, davon 2 Jugendliche.